25.10.2021

Ausgezeichnet trotz Pandemie!

Im Oktober wurden 8 Bereiche des „Olgäle“ – Zentrum für Kinder-, Jugend-  und Frauenmedizin des Klinikum Stuttgarts das 2. Mal für ihre „gelebte Kinaesthetics Kompetenz“ im Sinne der Qualität der pflegerischen Versorgung von der Kinaesthetics-mlh GmbH ausgezeichnet. Die Absicht des Auszeichnungsprozesses war und ist, dass die bereits vorhandene MH Kinaesthetics Anwenderkompetenz der Pflegepersonen mit gezielten und bedarfsorientierten Qualifizierungsmaßnahmen erhalten und weiterentwickelt wird. Trotz Pandemie, Fachkräftemangel und immer enger werdenden Rahmenbedingungen setzt sich das Leitungsteam mit ihren Mitarbeiter*innen in Zusammenarbeit mit den internen MH Kinaesthetics Trainer*innen und Zert. Anwender*innen nach wie vor zum Wohle der kleinen und großen Patienten mit hohem Engagement ein. Sie bewahren und fördern die Selbstständigkeit durch angepasste und professionelle Bewegungsunterstützung im Sinne der schnelleren Genesung und Gesundheitsentwicklung. Die Pflegepersonen sind fähig, ihre eigene Bewegung im Alltag wahrzunehmen und gesundheitserhaltend anzupassen. Diese Achtsamkeit mit sich und anderen Menschen schafft Wertschöpfung und Wertschätzung auf allen Ebenen. 

 

Gratulation an alle Beteiligten für dieses hohe Engagement mit Wissen und Können!

 

Dr. Frank Hatch, Maietta-Hatch Inc., USA, Carmen Steinmetz-Ehrt und Andrea Eichler, Geschäftsführerinnen KMLH GmbH


Listenansicht