Maietta Hatch Kinaesthetics The Original

Der Bildungsweg vom Anwender zum Trainer

Sie sind im Gesundheits- und Sozialbereich tätig. Falls Sie Interesse haben, sich persönlich und fachlich mit MH Kinaesthetics Kompetenz in ihrem Bereich weiter zu bilden, gibt es einen systematisch aufbauenen Bildungsweg vom Anwender zum Trainer. Der 1. Schritt, das MH Kinaesthetics Anwenderprogramm für Berufe im Gesundheitswesen, beeinhaltet drei aufbauende Kurse (Grund-, Aufbau- und Zertifizierungskurs). Damit erweitern Sie ihre Fachkompetenz mit MH Kinaesthetics Wissen und Können. Nach Abschluss des Zertifizierungskurses als Zert. Anwender/in haben Sie verschiedene Möglichkeiten an Fort- und Weiterbildungen teilzunehmen.

Als Zert. Anwender/in können Sie aufbauend in das MH Kinaesthetics Trainerprogramm, d.h. in die Grundkurs Ausbildung einsteigen. Nach Abschluss der Grundkurs Trainer Ausbildung sind sie befähigt in ihrem Fachbereich MH Kinaesthetics Grundkurse zu gestalten. Die Aufbaukurs und Zertifizierungskurs Trainer Ausbildung kann anschliessend absolviert werden.

Falls Sie dazu Fragen haben oder ähnliche Kinaesthetics Kurse / Fort- oder Weiterbildungen absolviert haben, wie Peer Tutoring oder die Kinaesthetics Stufe 1 Trainerausbildung oder andere Abschlüsse, können Sie uns gerne kontaktieren.  

Die Grundkurs Trainer Ausbildung dient der Integration von MH Kinaesthetics in die Organisation mit dem Schwerpunkt der Gesundheitsentwicklung für Mitarbeiterinnen, Patienten, Bewohner, Klienten oder Kinder. Die Grundkurs-Trainerinnenausbildung baut auf das Wissen und Können des Zertifizierungskurses für Anwenderinnen, der Peer-Tutoren Qualifikation  oder der Stufe 1 Ausbildung auf. Die Ausbildung umfasst 43 Tage, aufgeteilt in 4 theoretische und 3 praktische Lernphasen.  
Zielgruppe:

  • Zertifizierte Anwenderinnen
  • Peer Tutoren
  • Stufe 1 Trainerinnen

Inhalt:
Entwicklung der Fähigkeit, Personen in der Grundkurs-Anwenderinnen-Ausbildung in ihrem Lernprozess zu unterstützen, sodass sie:

  • die MH Kinaesthetics Konzepte und die Art des Lernens als Werkzeug nutzen können
  • die Achtung auf die eigene Bewegung lenken können
  • die Bedeutung der eigenen Bewegung für alle alltäglichen Aktivitäten verstehen und nutzen können
  • die Bedeutung der Bewegung für die Gesundheitsentwicklung, Bewegungslernen und Selbstständigkeit erfahren und nutzen können mit dem neuen Wissen einen Beitrag für ihren persönlichen und beruflichen Alltag leisten können
  • Für jede Lerngruppe findet eine Lernbegleitung im Grundkurs und in der Praxis statt.

Im Anschluss an die Grundkurs-Trainerinnenausbildung können die MH Kinaesthetics Grundkurs-Trainerinnen/innen Kurse in ihrem  Fachbereich anbieten oder sich für weitere Fachbereiche in einer Weiterbildung spezialisieren. 1 Jahr nach Abschluss der Ausbildung findet eine Reflexion und Anpassung der Grundkurse im Rahmen einer 2tägigen Fortbildung statt.

Die Aufbaukurs-Trainer Ausbildung baut auf das Wissen und Können aus der GrundkursTrainerinnenausbildung auf. Sie dient dazu, die Organisation bei besonderen Herausforderungen wie die Integration von Expertenstandards mit zu unterstützen. Die 39 Tage der Ausbildung sind aufgeteilt in 4 theoretische und 3 praktische Lernphasen.

Zielgruppe:

  • Trainerinnen, die die Grundkurs-Trainerinnenausbildung erfolgreich absolviert haben und regelmäßig Grundkurse gestalten

Inhalt:
Entwicklung der Fähigkeit, Personen in der Aufbaukurs-Anwenderinnen-Ausbildung im Lernprozess so zu unterstützen, dass diese:

  • das MH Kinaesthetics Lernmodell/Lernzyklus und das Analyseraster als Werkzeuge nutzen lernen
  • schwierige Bewegungsprozesse bei  z.B. pflegebedürftigen Erwachsenen oder Kindern aller Altersstufen in Rahmen von alltäglichen Aktivitäten reflektieren, analysieren und anschließend dokumentieren können
  • individuelle Lösungsmöglichkeiten erkennen
  • die Fähigkeit erwerben, Lernprozesse mit Patienten, Bewohnern und Angehörigen zu gestalten
  • das Bewegungsrepertoire für mehr Selbstständigkeit und Lebensqualität erweitern
  • Bewegungsressourcen erkennen und nutzen

Für jede Lerngruppe findet eine Lernbegleitung im Aufbaukurs und in der Praxis statt.

Zusätzlich reflektieren Sie als Trainee in der Aufbaukurs-Trainerinneninnenausbildung ihre Grundkurse und passen diese ggf. an das aktuelle MH Kinaesthetics Knowhow an. Durch eine zusätzliche Lernbegleitung in einem Aufbaukurs aus dem Fachbereich einer Zusatzqualifikation können bei Bedarf auch in diesem weiteren Fachbereich Aufbaukurse gestaltet werden. 1 Jahr nach Abschluss der Aufbaukurs-Trainerinnenausbildung findet eine Reflexion der gestalteten Aufbaukurse im Rahmen einer 2tägigen Fortbildung statt.

Die Zertifizierungskurs-Trainer - Ausbildung baut auf das Wissen und Können aus der Grund- und Aufbaukurs-Trainerinnenausbildung auf. Die Integration von MH Kinaesthetics wird unterstützt durch die Verknüpfung mit bestehenden Themen und die Begleitung der Kollegen in der Praxis. Die Gesundheit der Mitarbeiterinnen rückt in der Organisation in den Vordergrund. Des Weiteren geht es um die Gestaltung von Lernprozessen mit Laien. Die 30 Tage der Ausbildung ist aufgeteilt in 3 Theorie- und 2 Praxisphasen.
Zielgruppe:

  • Trainerinnen, die die Aufbaukurs-Trainerinnenausbildung erfolgreich absolviert haben und regelmäßig Aufbaukurse gestalten

Inhalt:
Die Fähigkeit entwickeln, die Personen in der Zertifizierungskurs-Anwenderinnen-Ausbildung im Lernprozess so zu unterstützen, dass diese

  • ihr Wissen aus dem Grund- und Aufbaukurs vertiefen
  • die wissenschaftlichen Grundlagen von MH Kinaesthetics kennen, verstehen und nutzen lernen
  • Begleitungsprozesse mit Grund-, Aufbaukursabsolventen sowie Menschen ohne Kinaesthetics Knowhow gestalten können
  • Workshops, Arbeitsgruppen, bewegte Übergaben? gestalten können
  • Mitarbeiterinnen/innen unterstützen, ihr neues Wissen in die Dokumentation zu integrieren
  • ein Projekt gestalten und in der Organisation umsetzen können

Gemeinsam mit den Führungskräften legen die Zertifizierungskurs-Trainerinnen/innen Ziele für die einzelnen Bereiche fest. Sie unterstützen die zertifizierten Anwender bei der Umsetzung ihrer Projekte, bei Workshops, Arbeitsgruppen, Implementierung von Standards und immer wieder neuen Themen. Gemeinsam mit den Führungskräften und der MH Kinaesthetics Länderorganisation gestalten Sie den Implementierungsprozess von MH Kinaesthetics in der Organisation bis hin zur Auszeichnung. 1 Jahr nach Abschluss der Zertifizierungskurs-Trainerinnenausbildung findet eine Reflexion der Zertifizierungskurse in einer 2tägigen Fortbildung statt. 

.